back

06-Oct-2014

Siegreiche Agrarstudentin Lija Zateewa zu Besuch bei Amazone

Am 1. Oktober 2014 war Lija Zateewa, eine Agrarstudentin von der Saratower Staatlichen Agraruniversität N.I. Wawilow in Russland, zu Gast bei Amazone in Hasbergen-Gaste. Im Zuge einer Werksbesichtigung lernte sie die Unternehmensgeschichte von der ersten Getreidereinigungsmaschine im Jahr 1883 bis hin zur modernen Landtechnik kennen.

Der Besuch bei Amazone war Teil einer Auszeichnung, die Lija Zateewa als 1. Preis eines russlandweiten Wettbewerbs von wissenschaftspraktischen Arbeiten zum Thema „Ressourcenschonender Ackerbau“ für Studenten russischer Agrarhochschulen gewonnen hatte. Dieser Wettbewerb hatte vom 1. November 2013 bis zum 15. Februar 2014 stattgefunden und war von der gemeinnützigen „Nationalen Bewegung des schonenden Ackerbaus“ zusammen mit der Niederlassung des Internationalen UNESCO-Lehrstuhls, der Informationsagentur „Rosbalt“, dem Internet-Informationsportal Agropraktik.rf und der Redaktion der Zeitschrift „Ressourcenschonender Ackerbau“ ausgerufen worden.

„Hauptziel des Wettbewerbs war die Ermittlung junger Agrar-Spezialisten, die ihren Fokus auf innovative Ackerbauverfahren sowie die Erhaltung der Umwelt und Ressourcen richten. Außerdem sollte das Interesse der jungen Leute für moderne ressourcenschonende Verfahren in der Landwirtschaft gefördert werden“, beschrieb Ludmila Orlova, die Präsidentin der „Nationalen Bewegung des schonenden Ackerbaus“ die Ziele des Wettbewerbs. „Die Landwirtschaft in Russland braucht hochqualifizierte Spezialisten, die sich mit modernen Verfahren des schonenden Ackerbaus wie der Direkt- und Streifensaat sowie dem Präzisionsackerbau auskennen. Nur diese Spezialisten sind in der Lage, eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft nach den Bedingungen der WTO aufzubauen.“

Insgesamt hatten sich 27 Agrarhochschul-Studenten aus 16 Regionen Russlands am Wettbewerb beteiligt. Ein Großteil der Wettbewerbsbeiträge war von Studenten der Staatlichen Agraruniversität Orjol (7 Teilnehmer), der Staatlichen Agraruniversität Orenburg (4 Teilnehmer) und der Tschuwaschischen Staatlichen Agrarakademie (3 Teilnehmer) vorgelegt worden. Die Bewertung erfolgte durch eine Kommission nach festgelegten Kriterien und einer Zehn-Punkte-Notenskala.

Mit ihrem Beitrag zum Thema „Effektivität der ressourcenschonenden Anbautechniken bei dem Sommerweizenanbau am rechten Wolga-Ufer von Saratow“ hatte Lija Zateewa den ersten Platz belegt. Ihre Arbeit stützte sich auf die Erfahrung des Bauernbetriebs „Odinokowa I.K.“ im Gebiet Saratow. Dieser Betrieb ist Kunde des russischen Amazone-Tochterunternehmens GAG Eurotechnika und setzt verschiedene Amazone-Maschinen wie die Scheibenegge Catros und die Direktsaatmaschine DMC Primera ein.

Die offizielle Auszeichnung der Gewinnerin erfolgte am 22. April 2014 im Rahmen einer Sitzung des Wissenschafts- und Expertenrats beim Agrarkomitee der Staatsduma der Russischen Föderation, des Rates der Fachverbände des Agrar- und Industriekomplexes „ASSAGROS“ und des Ausschusses der Industrie- und Handelskammer der Russischen Föderation für die Entwicklung des Agrar- und Industriekomplexes. Für ihren 1. Platz erhielt Lija Zateewa eine Geldprämie von 10.000 Rubeln, ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Ressourcenschonender Ackerbau“ und ein Betriebspraktikum auf einem ausländischen Innovationsbetrieb. Dieses Praktikum sollte auf Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung auf einem Betrieb in Deutschland stattfinden. An Organisation und Finanzierung der Reise beteiligte sich u.a. die GAG Eurotechnika.

Nach ihrem Besuch bei Amazone war Lija Zateewa offensichtlich beeindruckt: „Wegen der hohen Produktqualität und der beeindruckend straffen Organisationsstruktur ist Amazone für mich ein Musterunternehmen“, berichtete sie. Und: „Die Führungskräfte kümmern sich nicht nur um die Produkte, sondern auch um die Mitarbeiter des Betriebs, und stellen alle erforderlichen Arbeits- und Sicherheitsbedingungen bereit.“

Vor ihrem Besuch bei Amazone hatte Lija Zateewa das Betriebspraktikum auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Burkhard Fromme in Königslutter bei Helmstedt absolviert. Landwirt Fromme ist Mitglied der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung e.V., setzt schon seit vielen Jahren erfolgreich ressourcenschonende Anbauverfahren ein und gibt seine Erfahrung und Wissen an andere Landwirte und Unternehmen weiter. Im Zuge des einmonatigen Praktikums lernte Lija Zateewa die dort eingesetzte Technik für die konservierende Bodenbearbeitung kennen und konnte sich ein Bild vom Zustand der Pflanzen- und Bodenverhältnisse machen.

Visualisierung ProfisPro_en
19-Nov-2020

ProfisPro – the new intelligent weighing system

The ZA-TS mounted spreaders and the ZG-TS 01 trailed spreaders are now available with the new intelligent ProfisPro weighing system. ProfisPro includes the interaction of the Profis weighing system with the new FlowControl torque measuring system. The ProfisPro intelligent weighing system means that the spread rate is optimised from the very first second of the spreading process.

UF1302_Case_d0_kw_P4289719_d1_200522

Two new models added to UF02 line-up

Amazone has extended its UF 02 mounted sprayer range with two new models. The UF 1002 has a nominal volume of 1,000 litres and an actual volume of 1,100 litres, whereas the UF 1302 has a nominal volume of 1,300 litres and an actual volume of 1,400 litres. The completed UF 02 range therefore now covers tank sizes from 1,000 to 2,000 litres.

Cirrus6003-2CC_Applikationskarte
02-Oct-2020

All good things come in threes: Triple-Shoot with the Cirrus-CC

Professional crop production is faced with ever greater challenges. The withdrawal of individual plant protection agents along with increasing resistance as well as extreme climatic events such as severe drought, are just a few examples which have a significant impact on agriculture. This means that the demands on modern seeding systems are continuously growing. Precise seed metering and exact depth placement therefore have top priority when it comes to ensuring high...

Logo_CRF_20200707_1c_black
23-Jul-2020

AMAZONE and AGRAVIS start a joint agricultural pilot project, Controlled Row Farming (CRF)

In collaboration with AGRAVIS Raiffeisen AG and SCHMOTZER Hacktechnik, AMAZONEN-WERKE will start new long-term field trials in 2020. Entitled "Controlled Row Farming" (CRF), a completely new arable farming system will be introduced, in which each crop cultivation measure takes place in relation to a fixed row.

Amazone_CatrosXL8003-2TX_CatrosXL6003-2TS
01-May-2020

CatrosXL, in widths from 4 m to 8 m

New AMAZONE compact disc harrows for mixing in large volumes of organic matter at high work rates
The new CatrosXL compact disc harrows, with bigger diameter discs, are now also available in working widths from 4 m to 8 m. They are available as a folding three-point linkage model in 4 m, 5 m and 6 m working widths, which, when optionally equipped with a drawbar and bogey chassis as the trailed TS variant, can then also be used on smaller tractors. In addition, the...

Full parts service
26-Mar-2020

Service & Parts support with regard to coronavirus

Despite the current situation, we are still striving to offer a comprehensive parts and service back up. Our AfterSales team are still out and about where possible and where arrangements can be made to keep both parties safe; if not, then there is full phone availability. Weekend support by us to the dealer continues to be available with your dealer having access to this year round.

Amazone_Website_Startseite
20-Mar-2020

New Amazone Website

Amazone has fully revamped its on-line presence. The new website has been designed specifically from the customer's point of view and visitors are now greeted by a modern, user-friendly and clearly laid out Home page. The focal point of the new website is to meet the informational needs of customers, dealers and service staff. The clear structure of the website allows visitors to navigate quickly – for example, when searching for specific machines or specifications, or...

Neuer Inhalt (1)
06-Mar-2020

New FT 1502 offers 3500 litre front and rear sprayer combination

For many years Amazone has offered the FT 1001 front tank, and with great success, and the flexibility of this concept has now been extended by the introduction of the new FT 1502. The FT 1502 front tank, when used in conjunction with the UF 02, means that the tank capacity of the UF 02 mounted sprayer is simply and conveniently extended by an additional 1,500 l.